Squash Bundesliga

Zusammenfassung Vorberichte 4. BL WE Nord / Süd 2016

Am kommenden Samstag endet die Hinrunde in der Bundesliga Nord und am Sonntag startet schon die Rückrunde. Tabellenführer Paderborn hofft, durch weitere Siege auf der Spitzenposition überwintern zu können. Allerdings ist ihnen Hamburg dicht auf den Fersen. Desweiteren hoffen Krefeld und Bremen beide darauf, die Hinrunde auf Platz drei beenden zu können. Dahinter dreht sich für Eschweiler, Harsefeld, Paderborn 2 und Diepholz alles darum, so viele Punkte wie möglich zu sammeln, im den Tabellenkeller zu verlassen beziehungsweise nicht hinein zu geraten.

Im Süden sind die Rollen in der Tabelle oben und unten klar verteilt, die SI Stuttgart und Seligenstadt werden aufgrund der Ligastärke an diesem Wochenende jeweils einen Tag pausieren. Spannend wird es sicher im Mittelfeld, wo die Paarungen Königsbrunn gegen Maintal und Kempten gegen Frankfurt sicher gute Spiele erwarten lassen. Ob die Güdinger noch eine Chance haben am Mittelfeld dran zu bleiben, wird sich ebenfalls zeigen, jedenfalls haben sie es mit ihrer Aufstellung dieses Mal vor. Nach diesem Wochenende geht es dann auch schon in den Endspurt der Hinrunde zum letzten Spiel im Dezember.

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am 10. November 2016

Zugriffe: 540

Zusammenfassung Nachberichte 3. BL WE Nord / Süd 2016

Im Süden schlägt Worms die Stuttgarter und holt sich die Tabellenführung. Im Spitzenspiel am Samstag hatten die Inselsquasher aus Stuttgart ohne Profi keine Chance gegen die Wormser, die trotz Fehlen von Jens Schoor klar 4:0 gewonnen haben. Hinter den beiden Spitzenteams der Liga konnte sich Königsbrunn behaupten. Danach folgen relativ eng zusammen Maintal mit einem Spiel mehr vor Kempten, den Devils und Frankfurt. Klar abgeschlagen auf den hinteren Plätzen findet man die Neulinge aus Güdingen und Seligenstadt.

Im Spitzenspiel der Bundesliga Nord zwischen Hamburg und Paderborn konnte sich der deutsche Serienmeister überraschend deutlich mit 4:0 gegen Hamburg durchsetzen. Damit überholt der PSC die Hamburger auch in der Tabelle und holt sich die Führung zurück. Außerdem behauptete sich Krefeld im Kampf um den Dritten Platz gegen Bremen und Schlusslicht Diepholz holt die ersten Punkte der Saison. Ansonstan bleibt in der unteren Tabellenhälfte alles beim Alten. Eschweiler bleibt fünfter vor Harsefeld sowie Paderborn 2 und Diepholz im Tabellenkeller.

Zuletzt aktualisiert am 27. Oktober 2016

Zugriffe: 546

Zusammenfassung Nachberichte 3. BL WE Nord / Süd 2016 (2)

Im Süden schlägt Worms die Stuttgarter und holt sich die Tabellenführung. Im Spitzenspiel am Samstag hatten die Inselsquasher aus Stuttgart ohne Profi keine Chance gegen die Wormser, die trotz Fehlen von Jens Schoor klar 4:0 gewonnen haben. Hinter den beiden Spitzenteams der Liga konnte sich Königsbrunn behaupten. Danach folgen relativ eng zusammen Maintal mit einem Spiel mehr vor Kempten, den Devils und Frankfurt. Klar abgeschlagen auf den hinteren Plätzen findet man die Neulinge aus Güdingen und Seligenstadt.

Im Spitzenspiel der Bundesliga Nord zwischen Hamburg und Paderborn konnte sich der deutsche Serienmeister überraschend deutlich mit 4:0 gegen Hamburg durchsetzen. Damit überholt der PSC die Hamburger auch in der Tabelle und holt sich die Führung zurück. Außerdem behauptete sich Krefeld im Kampf um den Dritten Platz gegen Bremen und Schlusslicht Diepholz holt die ersten Punkte der Saison. Ansonstan bleibt in der unteren Tabellenhälfte alles beim Alten. Eschweiler bleibt fünfter vor Harsefeld sowie Paderborn 2 und Diepholz im Tabellenkeller.

Zuletzt aktualisiert am 27. Oktober 2016

Zugriffe: 414

Zusammenfassung Vorberichte 3. BL WE Nord / Süd 2016

Am Samstag, den 22. Oktober geht die Bundesliga in die nächste Runde. Im Norden kommt es zum Duell, auf das alle gewartet haben: Erster gegen Zweiter, Nordmeister gegen Vizemeister der Vorjahresstaffel, Paderborn gegen Hamburg! Squashfans dürfen sich auf ein packendes und hochklassiges Spiel freuen. Aber auch die anderen Partien versprechen sehenswerte Spiele. Es spielen Bremen und Krefeld gegeneinander im Kampf um Platz 3, Harsefeld und Eschweiler treffen aufeinander und im Kellerduell spielt Diepholz gegen Paderborn II.

Auch im Süden heißt es auf zum Spitzenduell: Vorjahres-Staffelmeister Stuttgart und Deutscher Vizemeister Worms treffen gleich am Samstag in Böblingen aufeinander. Die letzten Partie in der Endrunde endete 2:2 unentschieden, mit zwei mehr gewonnenen Sätzen für die Wormser. Schafft Stuttgart es diesemal vielleicht dennoch seine Spitzenposition in der Liga zu verteidigen? Können sich die Devils und Königsbrunn weiter hinter den Spitzentams behaupten oder kommen die Teams mit bisher nur drei Spielen an diesem Wochenende an sie heran? Spannende Fragen, die zu hoffentlich spannenden Spielen führen werden.

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am 19. Oktober 2016

Zugriffe: 731

Zusammenfassung Nachberichte 2. BL WE Nord / Süd 2016

Die Frage, ob sich die Endrundenteilnehmer des Jahres 2016, Worms und SI Stuttgart, im Süden oben festsetzen können, ist nach dem 2. Bundesliga-Wochenende klar beantwortet: Die SI Stuttgart führt mit vier Siegen aus vier Spielen unangefochten die Tabelle vor den Wormsern an, die mit 9 Punkten aus drei Spielen folgen. Die Stuttgarter gaben am Wochenende bei zwei glatten 4:0 Siegen gegen Seligenstadt und Maintal nicht einen einzigen Satz ab und untermauern damit bereits zu Saisonbeginn ihre Ambitionen auf den Südtitel. Aber auch Worms konnte mit zwei glatten 4:0 Siegen über Frankfurt und Maintal seinen Tabellenplatz verbessern und sich oben festsetzen. Auf Rang drei derzeit der Königsbrunner SC vor den Devils aus Stuttgart. Zwischen Platz 5 und 9 beträgt der Punkteabstand gerade einmal einen Zähler, sodass hier spannende Duelle fuer die weiteren Spieltage bereits vorprogrammiert sind.

 

Nach dem 4. Spieltag hat sich die Tabelle im Norden kaum verändert. Lediglich im Kampf um Platz 1. ist Hamburg an Titelverteidiger Paderborn vorbeigezogen, da Paderborn Punkte in Bremen ließ. Damit führt Hamburg mit makelloser Bilanz und 12 Punkten vor Paderborn mit 10 Punkten. Ansonsten bleiben die Ränge dahinter unverändert. Auf Platz drei befindet sich Aufsteiger Krefeld mit 9 Zählern, verfolgt von Bremen und Eschweiler auf den Plätzen vier und fünf. Auch im Tabellenkeller hat sich nichts getan. Sechster ist Harsefeld, vor Paderborn 2 und Diepholz auf den letzten beiden Plätzen.

 
 

 

Zuletzt aktualisiert am 12. Oktober 2016

Zugriffe: 609

Zusammenfassung Vorberichte 2. BL WE Nord / Süd 2016

Wie man bereits an der Tabelle sieht ist die Südstaffel relativ nah zusammen. Auch wenn es durch die neun Teams immer zu einem "spielfrei" kommt und die Tabelle daher auch immer mit einem Blick auf die gespielten Spiele gelesen werden muss, zeichnet sich doch ab, dass die einen zwar hier gewinnen, aber dann dort doch wieder verlieren können. Ein weiterer Faktor ist sicher auch immer die Verfügbarkeit der Profis, welcher durch die Möglichkeit der zweiten Position, das ganze in diesem Jahr noch viel variabler gestaltet. Sicher aber kommt es an diesem Wochenende zum ersten Kräftemessen und wir können einige spannende und enge Matches erwarten. Interessant wird hier auch der Trainingsstand einiger Spieler sein, die am ersten Wochenende, aus den genannten Gründen noch nicht zum Einsatz gekommen sind. Generell stellt sich wohl die Frage: Können sich die Favoriten und Endrundenteilnehmer des letzten Jahres Worms, Stuttgart und Frankfurt durchsetzen oder werden wir neue Teams an der Spitze mitmischen sehen?

 

Im Norden startet der dritte Spieltag mit dem Fernduell zwischen PSC 1 und Hamburg um den ersten Tabellenplatz. Beide spielen gegen Teams aus der unteren Hälfte. Welcher Topclub patzt? Im NRW-Derby spielt Krefeld gegen Eschweiler. Welcher der beiden Aufsteiger schafft es nach oben? Und zu guter Letzt Bremen gegen Diepholz. Schafft es Diepholz im Nordderby die ersten Punkte zu holen oder bestätigt Bremen seine Rolle als Playoff-Kandidat?

 

Zuletzt aktualisiert am 05. Oktober 2016

Zugriffe: 598

Squashnet News


Simon Rösner (Bild re, WRL 6) gewann bei den El Gouna International Open (PSA WS) sein Zweitrunden-Match gegen Declan James...
Nach gut einem Jahr Baby-Pause gelingt Sharon Sinclair (Bild, DRL 2) mit einem Sieg bei den Heilbronn Squash Open 2018...
Am Freitag wurde der zweite Teil der ersten Hauptrunde der El Gouna International Open (PSA WS) ausgespielt. Raphael Kandra (WRL...
Am Freitag-Abend begannen für Simon Rösner (WRL 6) die El Gouna International Open 2018 (PSA WS), das vorletzte World Series-Turnier...
Deutschen Squash Liga e.V.