Squash Bundesliga

Zusammenfassung Vorberichte 5. BL WE Süd 2016

Im Süden steht der letzte Spieltag im Jahr 2016 ins Haus und aufgrund der verschiedenen Größen der beiden Staffeln hat der Norden bereits spielfrei. Die Favoriten Worms und Stuttgart sind klar auf den ersten beiden Plätzen und werden dort wohl auch überwintern, sollte dieser Spieltag nicht mit riesen Überraschungen gespickt sein. Im Mittelfeld hingegen wird hart um jeden Platz gekämpft und es wird sich nach diesem Wochenende zeigen, wer sich in die besten Ausgangspositionen für die Rückrunde postieren kann. Den dritten und den siebten Platz trennen nämlich nur sechs Punkte und diese können bereits an nur einem Spieltag geholt werden. Wir erwarten einen spannenden Jahresausklang.

Euer DSL Team

Zuletzt aktualisiert am 21. Dezember 2016

Zugriffe: 600

Zusammenfassung Nachberichte 4. BL WE Nord / Süd 2016

Am vergangenen Wochenende endete die Hinrunde in der Bundesliga Nord. Der Paderborner SC geht als Tabellenführer in die Winterpause, dicht gefolgt von Hamburg, die punktgleich auf dem zweiten Platz stehen. Dahinter folgen wie gewohnt Krefeld und Bremen auf den Rängen drei und vier. Eschweiler konnte sich aus dem Tabellenkeller verabschieden und folgt auf Platz fünf mit zehn Punkten. Auf den letzten drei Plätzen befinden sich der PSC 2 und Harsefeld mit fünf sowie Diepholz mit vier Punkten.

Auch nach diesem Spieltag bleiben im Süden die Rollen in der Tabelle oben und unten klar verteilt, die Insulaner aus Stuttgart verfolgen weiterhin die Wormser mit drei Punkten Rückstand, welche sie im Spitzenspiel am letzten Wochenende in der Domstadt lassen mussten. Dennoch mit komfortablem Fünf-Punkte-Vorsprung gegenüber den Königsbrunnern, die gegen Maintal einen Punkt gelassen und, wie zu erwarten war, gegen Worms keinen Punkt holten. Danach kommt ein enges Mittelfeld von Maintal, Frankfurt, Devils und Kempten, in dem die zuletzt Genannten mit zwei Niederlagen wohl die Verlierer dieses Wochenendes waren. Am Ende der Tabelle noch immer Güdingen und Seligenstadt, die an diesem Wochenende ein paar Punkte auf das Habenkonto schreiben konnten. Am 17./18. Dezember, am letzten Spielwochenende in diesem Jahr, geht es dann auf zum Hinrundenendspurt und hinein in die Rückrunde. Es bleibt spannend im Süden!

Zuletzt aktualisiert am 16. November 2016

Zugriffe: 634

Zusammenfassung Vorberichte 4. BL WE Nord / Süd 2016

Am kommenden Samstag endet die Hinrunde in der Bundesliga Nord und am Sonntag startet schon die Rückrunde. Tabellenführer Paderborn hofft, durch weitere Siege auf der Spitzenposition überwintern zu können. Allerdings ist ihnen Hamburg dicht auf den Fersen. Desweiteren hoffen Krefeld und Bremen beide darauf, die Hinrunde auf Platz drei beenden zu können. Dahinter dreht sich für Eschweiler, Harsefeld, Paderborn 2 und Diepholz alles darum, so viele Punkte wie möglich zu sammeln, im den Tabellenkeller zu verlassen beziehungsweise nicht hinein zu geraten.

Im Süden sind die Rollen in der Tabelle oben und unten klar verteilt, die SI Stuttgart und Seligenstadt werden aufgrund der Ligastärke an diesem Wochenende jeweils einen Tag pausieren. Spannend wird es sicher im Mittelfeld, wo die Paarungen Königsbrunn gegen Maintal und Kempten gegen Frankfurt sicher gute Spiele erwarten lassen. Ob die Güdinger noch eine Chance haben am Mittelfeld dran zu bleiben, wird sich ebenfalls zeigen, jedenfalls haben sie es mit ihrer Aufstellung dieses Mal vor. Nach diesem Wochenende geht es dann auch schon in den Endspurt der Hinrunde zum letzten Spiel im Dezember.

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am 10. November 2016

Zugriffe: 611

Zusammenfassung Nachberichte 3. BL WE Nord / Süd 2016

Im Süden schlägt Worms die Stuttgarter und holt sich die Tabellenführung. Im Spitzenspiel am Samstag hatten die Inselsquasher aus Stuttgart ohne Profi keine Chance gegen die Wormser, die trotz Fehlen von Jens Schoor klar 4:0 gewonnen haben. Hinter den beiden Spitzenteams der Liga konnte sich Königsbrunn behaupten. Danach folgen relativ eng zusammen Maintal mit einem Spiel mehr vor Kempten, den Devils und Frankfurt. Klar abgeschlagen auf den hinteren Plätzen findet man die Neulinge aus Güdingen und Seligenstadt.

Im Spitzenspiel der Bundesliga Nord zwischen Hamburg und Paderborn konnte sich der deutsche Serienmeister überraschend deutlich mit 4:0 gegen Hamburg durchsetzen. Damit überholt der PSC die Hamburger auch in der Tabelle und holt sich die Führung zurück. Außerdem behauptete sich Krefeld im Kampf um den Dritten Platz gegen Bremen und Schlusslicht Diepholz holt die ersten Punkte der Saison. Ansonstan bleibt in der unteren Tabellenhälfte alles beim Alten. Eschweiler bleibt fünfter vor Harsefeld sowie Paderborn 2 und Diepholz im Tabellenkeller.

Zuletzt aktualisiert am 27. Oktober 2016

Zugriffe: 621

Zusammenfassung Nachberichte 3. BL WE Nord / Süd 2016 (2)

Im Süden schlägt Worms die Stuttgarter und holt sich die Tabellenführung. Im Spitzenspiel am Samstag hatten die Inselsquasher aus Stuttgart ohne Profi keine Chance gegen die Wormser, die trotz Fehlen von Jens Schoor klar 4:0 gewonnen haben. Hinter den beiden Spitzenteams der Liga konnte sich Königsbrunn behaupten. Danach folgen relativ eng zusammen Maintal mit einem Spiel mehr vor Kempten, den Devils und Frankfurt. Klar abgeschlagen auf den hinteren Plätzen findet man die Neulinge aus Güdingen und Seligenstadt.

Im Spitzenspiel der Bundesliga Nord zwischen Hamburg und Paderborn konnte sich der deutsche Serienmeister überraschend deutlich mit 4:0 gegen Hamburg durchsetzen. Damit überholt der PSC die Hamburger auch in der Tabelle und holt sich die Führung zurück. Außerdem behauptete sich Krefeld im Kampf um den Dritten Platz gegen Bremen und Schlusslicht Diepholz holt die ersten Punkte der Saison. Ansonstan bleibt in der unteren Tabellenhälfte alles beim Alten. Eschweiler bleibt fünfter vor Harsefeld sowie Paderborn 2 und Diepholz im Tabellenkeller.

Zuletzt aktualisiert am 27. Oktober 2016

Zugriffe: 484

Zusammenfassung Vorberichte 3. BL WE Nord / Süd 2016

Am Samstag, den 22. Oktober geht die Bundesliga in die nächste Runde. Im Norden kommt es zum Duell, auf das alle gewartet haben: Erster gegen Zweiter, Nordmeister gegen Vizemeister der Vorjahresstaffel, Paderborn gegen Hamburg! Squashfans dürfen sich auf ein packendes und hochklassiges Spiel freuen. Aber auch die anderen Partien versprechen sehenswerte Spiele. Es spielen Bremen und Krefeld gegeneinander im Kampf um Platz 3, Harsefeld und Eschweiler treffen aufeinander und im Kellerduell spielt Diepholz gegen Paderborn II.

Auch im Süden heißt es auf zum Spitzenduell: Vorjahres-Staffelmeister Stuttgart und Deutscher Vizemeister Worms treffen gleich am Samstag in Böblingen aufeinander. Die letzten Partie in der Endrunde endete 2:2 unentschieden, mit zwei mehr gewonnenen Sätzen für die Wormser. Schafft Stuttgart es diesemal vielleicht dennoch seine Spitzenposition in der Liga zu verteidigen? Können sich die Devils und Königsbrunn weiter hinter den Spitzentams behaupten oder kommen die Teams mit bisher nur drei Spielen an diesem Wochenende an sie heran? Spannende Fragen, die zu hoffentlich spannenden Spielen führen werden.

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am 19. Oktober 2016

Zugriffe: 819

DSL - Termine

Keine Termine gefunden

Squashnet News


Vom 18. bis 23. Juli finden in Chennai (Indien) die World Junior Championships, der Juniorinnen und Junioren, statt. Deutschland entsendet...
Am heutuigen Samstag fand der Bremer Schlüssel statt, das erste Wertungsturnier der Nordrangliste der neuen Saison. Normalerweise berichtet squashnet.de nicht...
Zuletzt riefen wir zwei der G.O.A.T., der größten Squashpieler aller Zeiten der Herren, zurück in Erinnerung. Heute wollen wir mit...
Auf der Hompepage der Professional Squash Association (PSA) wird gerade nach den größten Squash-Stars aller Zeiten, den "Greatest Of All...
Deutschen Squash Liga e.V.