Squash Bundesliga

Zusammenfassung Nachberichte 6. BL WE Nord / Süd 2018

In der Bundesliga Nord konnte der PSC durch zwei Siege gegen Hamburg und Krefeld die Tabellenführung weiter ausbauen und ist weiter uneinholbar an der Spitze der Tabelle. Hamburg verteidigt den zweiten Platz, mit einem Sieg gegen Harsefeld,  gegen Bremen und Krefeld bleibt weiter Vierter. 

Mit den Siegen in Königsbrunn und gegen Güdingen, bei einem gleichzeitigen Punktverlust und spielfrei von Tabellenführer Stuttgart gegen Königsbrunn, konnte das Team aus Worms im Süden den Abstand zu den Schwaben auf einen Punkt reduzieren. Dahinter konnten sich die Devils weiterhin auf Platz drei behaupten und sogar einen Punkt Vorsprung auf die Squasher vom Monopol erspielen. Königsbrunn und Kempten bilden ein solides Mittelfeld, bevor Maintal, Güdingen und Seligenstadt kämpfen, den Tabellenkeller zu verlassen.

DSL - Termine

Keine Termine gefunden

Squashnet News


Vergangenes Wochenende wurde in Helsinki mit den Finnish Masters Open 2018 ein Turnier des Masters Circuit der European Squash Federation...
Patrick Gässler (Bild li) ist Coach des Bundesligisten Sport-Insel Stuttgart. Die Schwaben erreichten bei der Endrunde 2018, im heimischen Pink...
Sebastian Gemkow (CDU) ist Justizminister des Bundeslands Sachsen. Nach manch historischer Überlieferung hat Squash seinen Ursprung in Gefängniszellen. Da ist...
Im September beginnt die neue Saison in der Premier Squash League (PSL). Im Finale der vergangenen Saison entschied Mohamed Elshorbagy...
Deutschen Squash Liga e.V.