Squash Bundesliga

Zusammenfassung Nachberichte 6. BL WE Nord / Süd 2018

In der Bundesliga Nord konnte der PSC durch zwei Siege gegen Hamburg und Krefeld die Tabellenführung weiter ausbauen und ist weiter uneinholbar an der Spitze der Tabelle. Hamburg verteidigt den zweiten Platz, mit einem Sieg gegen Harsefeld,  gegen Bremen und Krefeld bleibt weiter Vierter. 

Mit den Siegen in Königsbrunn und gegen Güdingen, bei einem gleichzeitigen Punktverlust und spielfrei von Tabellenführer Stuttgart gegen Königsbrunn, konnte das Team aus Worms im Süden den Abstand zu den Schwaben auf einen Punkt reduzieren. Dahinter konnten sich die Devils weiterhin auf Platz drei behaupten und sogar einen Punkt Vorsprung auf die Squasher vom Monopol erspielen. Königsbrunn und Kempten bilden ein solides Mittelfeld, bevor Maintal, Güdingen und Seligenstadt kämpfen, den Tabellenkeller zu verlassen.

DSL - Termine

Feb
24

24.02.2018 - 25.02.2018

Mär
17

17.03.2018 - 18.03.2018

Squashnet News


Am zweiten Tag der ersten Runde der Windy City Open (WCO, Chicago, PSA-WS) gab es mit dem Sieg von Hania...
Die diesjährigen Windy City Open (WCO, Chicago, PSA-WS) haben ein Rekord-Preisgeld von 250.000 US Dollar je Feld. Simon Rösner (Bild...
Vergangenen Sonntag waren die Endspiele der Deutschen Einzelmeisterschaft (DEM, Hamburg). Bei den Herren trafen der topgesetzte Raphael Kandra (Bild re,...
Nicolas Müller (Bild, SUI, WRL 24) besiegt im Qualifikationsfinale der Windy City Open (WCO, Chicago, PSA-WS) Eain Yow Ng (MAS,...
Deutschen Squash Liga e.V.