Squash Bundesliga

Zusammenfassung Nachberichte 7. BL WE Nord / 9. BL WE Süd

Am Wochenende ging die Saison in der Bundesliga Nord in die letzte Runde. Hamburg konnte sich mit einem hauchdünnen Sieg gegenüber Paderborn durchsetzten und belegt somit den ersten Rang in der Abschlusstabelle. 

Die Mannschaften von Krefeld (re.) und Paderborn (li.) Bild: Matthis Fuhrmann

Der Paderborner SC  muss sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben, ist aber genau wie Sportwerk Hamburg bei der Bundesliga Endrunde in Böblingen dabei. Der dritte Platz geht an die starken Aufsteiger aus der Turnhalle Niederrhein. Auf Platz vier landet der Bremer SC, dem es gelang am letzten Spieltag noch Cadillac Eschweiler zu überholen. Nur einen Punkt dahinter, auf Platz sechs steht die zweite Mannschaft des Paderborner SC. Im Tabellenkeller belegt der SC Diepholz den siebten Platz vor Harsefeld, die in ihrer ersten Bundesligasaison nicht über den letzten Platz hinauskamen.

Auch im Süden ist die Saison vorbei und es gab nochmal ein paar spannende Begegnungen. Nun freuen sich Worms und die Sportinsel Stuttgart auf die Endrunde am 26./27. Mai in Böblingen. Alle anderen Vereine können erst einmal entspannen. Am 28.03.2017 jedoch ist bereits Meldeschluss für die nächste Saison und wir hoffen, dass alle Vereine auch in der nächsten Spielzeit wieder die Rackets schwingen werden. Wir wünschen allen eine angenehme Sommerpause, gute und verletzungsfreie Trainings und freuen uns jetzt schon im Herbst wieder über euch zu berichten. 

 

Alles Gute euer Presseteam!  

 
 

Zuletzt aktualisiert am 28. März 2017

Zugriffe: 16

Auslosung DSL Endrunde 2017

Die Auslosung zur Endrunde durch den DSL-Vorstand gemäß § 19 Bundesligaordnung für den 26./27.05.2017 in Böblingen ergab folgende Halbfinalpartien:

1. Halbfinale: Sportwerk Hamburg vs. SI Stuttgart

2. Halbfinale: Black&White RC Worms vs. Paderborner SC

Zuletzt aktualisiert am 22. März 2017

Zugriffe: 102

Zusammenfassung Vorberichte 7. BL WE Nord / 9. BL WE Süd

Auf zum Saisonfinale! Die Saison 2016/2017 mit der ersten Saison einer Bundesliga Nord und Süd ist nach dem kommenden Wochenende Geschichte und so haben einige Teams teilweise noch einmal starke Aufstellungen angekündigt für ein gebührendes Saisonfinale! Der DSL-Vorstand wünscht viel Spaß und Erfolg!

Am kommenden Wochenende stehen die letzten beiden Spieltage in der Bundesliga Nord an. Im Fernduell um Platz eins müssen Paderborn und Hamburg beide gegen Eschweiler ran. Außerdem spielt Paderborn in Krefeld und Hamburg in Diepholz. Mit noch sechs ausstehenden Punkten ist Krefeld der dritte Platz schon nicht mehr zu nehmenm, aber zwischend en Plätzen vier und sieben ist noch alles möglich. Desweiteren spielen im Kellerduell Harsefeld und Diepholz um den vorletzten Platz.

Die Saison ist fast geschafft und in der Südstaffel startet das letzte Spielwochenende. Nachdem sich Black & White Worms und SI Stuttgart bereits für die Endrunde am 26./27. Mai 2017 qualifiziert haben, geht es nun noch um die Platzierungen. Da nur sechs Zähler zwischen dem Tabellendritten Frankfurt und dem Tabellensiebten Kempten liegen, gibt es im Mittelfeld nochmals einen Showdown. Güdingen und Tabellenschlusslicht Seligenstadt haben keine Chance, den Tabellenkeller noch zu verlassen und müssen am Sonntag beide nochmal gegen die beiden Topmannschhaften ran. Einzig und allein das Samstagsmatch könnte bei nur einem Punkt Unterschied noch einen Wechsel der "roten Laterne" bedeuten.

Zuletzt aktualisiert am 16. März 2017

Zugriffe: 61

Meldeschluss für die Saison 2017/2018

Wie es die Bundesligaordnung vorsieht, ist am Dienstag, den 28. März 2017 der Meldeschluss für die Teilnahme am Bundesliga-Spielbetrieb für die Saison 2017 / 2018 für alle Vereine, die aktuell schon eine Bundesligamannschaft haben. Das Meldeformular ist hier zu finden.

Interessierte neue Vereine müssen bis zum 05.04.2017 für die Bundesligaaufstiegsrunde an den DSQV gemeldet haben. Das Meldeformular und alle notwendigen Infos wurden diese Woche an alle Landesverbände durch den DSQV verteilt. Das Meldeformular ist aber auch im Download-Bereich der DSL-Website hier zu finden.   

Die Meldung erfolgt gemäß den §§ 2, 3 und 4 der aktuellen Bundesligaordnung (Stand: 20.11.2016).

Zuletzt aktualisiert am 27. Februar 2017

Zugriffe: 151

Weiterlesen...

Bremer Squash Club und sein Macher im TV!

Wie wir jetzt kürzlich erfuhren wurde Im TV-Interview: Bremens Willi Eickworth (Bild: Lars Bürgerhoff)der Bremer SC am 14.01.2017 beim Bundesligaspieltag gegen das Team Cadillac Eschweiler vom Fernsehen besucht. Dabei stand ein besonderer Dauerbrenner der Squash-Szene im Mittelpunkt: Bremens Mr. Squash: "Willi" Wilhelm Eickworth. Eickworth zählt zu den Gründungsmitgliedern des 1. Bremer SC von 1976 e.V. und gilt als einer der Urgesteine und langjährigen Funktionäre des gesamten deutschen Squashsports: Er ist 2. Vorsitzender "seines" Bremer SC, DSQV-Schiedsrichterobmann, Trainer und Vorsitzender seines Landesverbandes, nur um einige seiner Bereiche zu nennen. Wir wünschen viel Spaß beim Video, zu dem es hier geht.

Zuletzt aktualisiert am 23. Februar 2017

Zugriffe: 183

Zusammenfassung Nachberichte 6. BL WE Nord / 8. BL WE Süd

Volles Haus beim Duell zwischen Hamburg und Paderborn - Foto: Henning Angerer

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                                                                                               Am Wochendende kam es in der Bundesliga Nord zum großen Duell um Platz eins. Der Tabellenführer Sportwerk Hamburg traf auf den Verfolger aus Paderborn. Nach dem 3:1 Sieg der Paderborner steht Hamburg zwar weiterhin auf Platz eins der Tabelle, aber nur aufgrund der mehr gewonnenen Sätze. Bei diesem hauchdünnen Vorsprung dürfen sich die Hamburger am letzten Spieltag keinen Ausrutscher mehr leisten. Beide Teams konnten auch ihre Begegnungen am Samstag gegen Bremen bzw. Harsefeld klar gewinnen. Außerdem konnte der PSC 2 in direkten Duell Diepholz überholen und sich wieder im Mittelfeld etablieren. Krefeld bleibt nach guter Punkteausbeute weiter Dritter und Harsefeld ist weiterhin das Schlusslicht der Liga.

In der Bundesliga Süd gab es am Wochenende ein paar spannende Begegnungen. Worms und Stuttgart konnten ihre Führung durch zwei souveräne Siege weiter ausbauen. Frankfurt rutscht durch einen Sieg über Güdingen auf Platz drei und überholt dabei Königsbrunn und Squash Devils. Dahinter steht weiterhin Maintal auf Platz 6 vor Kempten und am Tabellenende steht Güdingen vor Seligenstadt.

 

Zuletzt aktualisiert am 15. Februar 2017

Zugriffe: 100

DSL - Termine

Squashnet News


Saskia Beinhard (SC Monopol Frankfurt) und Tobias Weggen (Bild li, Paderborner SC) treten bei den Deutschen Jugend-Einzelmeisterschaften (DJEM), vom 31....
Der ASB-Show-Glas-Court, auf dem im englischen Hull eben noch die Allam British Open Squash Championships 2017 gespielt wurden, wird gerade...
Laura Massaro (Bild re, ENG, WRL 5) besiegt im Damen-Finale der Allam British Open Squash Championships 2017 ihre Finalgegnerin Sarah-Jane...
Mit Laura Massaro (ENG, WRL 5) und Sarah-Jane Perry (ENG, WRL 8) bei den Damen und Nick Matthew (Bild re,...

Partner der DSL

Deutschen Squash Liga e.V.