Squash Bundesliga

Zusammenfassung Nachberichte 3. BL WE Nord / Süd 2018/19

An vergangenen Wochenende war wieder Spieltag in der Bundesliga Nord. Es gab keine Überraschungen, Paderborn und Hamburg sind weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze. Dahinter kommen dann Bremen und Berlin auf den Rängen drei und vier. Außerdem konnte Paderborn 2 durch einen wichtigen Sieg über Diepholz die Abstiegsränge verlassen. Schlusslicht ist weiterhin Hamburg 2.Rudi Rohrmüller gegen Auguste Dossourd - Bild: Hennning Angerer

In der Südgruppe der Squash-Bundesliga konnte sich Worms im Spitzenspiel gegen Stuttgart durchsetzen und einen komfortablen Vorsprung an der Tabellenspitze erarbeiten. Außerdem konnte sich Güdingen im direkten Duell gegen Frankfurt den dritten Rang sichern. Dahinter kommen dann Kempten, die Squash Devils und der KSC, sowie Karlsruhe auf dem letzten Platz.

Zuletzt aktualisiert am 05. November 2018

Zugriffe: 36

Zusammenfassung Vorberichte 3. BL WE Nord / Süd 2018/19

Nächstes Wochenende geht es in der Bundesliga Nord weiter. Unverändert an der Tabellenspitze stehen die beiden Teams aus Paderborn und Hamburg, vor den Bremern auf dem dritten Rang. Im Mittelfeld der Tabelle sind alle Mannschaften sehr nah bei einander. Zwischen dem vierten, Airport Squash und dem achten aus Krefeld sind nur ein Punkt unterschied. Im Tabellenkeller befinden sich weiterhin Hamburg 2 und Paderborn 2.

In der Südgruppe der Squash-Bundesliga kommt es zum Spitzenspiel zwischen Stuttgart und Worms, dort könnte es schon eine Vorentscheidung um die Tabellenführung gegen. Außerdem muss Stuttgart am Samstag beim Tabellendritten Frankfurt antreten, um Platz zwei zu verteidigen. Des Weiteren kommt es zu den Begegnungen zwischen Karlsruhe und Kempten, sowie den Squash Devils gegen Güdingen. 

Zuletzt aktualisiert am 31. Oktober 2018

Zugriffe: 64

Zusammenfassung Nachberichte 2. BL WE Nord / Süd 2018/19

Am vergangenen Wochenende konnte sich in der Bundesliga Nord wie erwartet der Paderborner SC mit zwei Siegen an der Tabellenspitze absetzen. Währenddessen rückte Sportwerk Hamburg auf den zweiten Platz und verweist die Bremer auf Rang drei. Im Tabellenmittelfeld ist alles sehr ausgeglichen, zwischen dem Vierten, Berlin und den Achten aus Krefeld liegt nur ein Punkt Abstand. Am Tabellenende befinden sich dann die beiden zweiten Mannschaften aus Paderborn und Hamburg. Balazs Farkas vs Rudi Rohrmüller Bild: Henning Angerer

In der Südgruppe der Squash-Bundesliga konnte Worms seinen Vorsprung als Spitzenreiter weiter ausbauen. Stuttgart ließ zwar ein paar Punkte liegen, ist dennoch der ärgste Verfolger auf Rang zwei, vor den Frankfurtern, die sich auf Platz drei verbessern konnten. Dahinter rangieren die Devils und Kempten mit fünf Punkten, vor Güdingen und dem KSC mit jeweils vier Zählern. Punktlos am Tabellenende befinden sich die Aufsteiger aus Karlsruhe. 

Zuletzt aktualisiert am 23. Oktober 2018

Zugriffe: 75

Zusammenfassung Vorberichte 2. BL WE Nord / Süd 2018/19

Am Wochenende geht die Bundesliga Nord in die nächste Runde. Am Samstag kommt es gleich zum Spitzenspiel zwischen dem Ersten Paderborn und dem Zweiten aus Bremen. Währendessen wollen dieTabellendritten aus Hamburg beim PSC 2 einen Sieg einfahren, um auf den zweiten Platz vorrücken zu können. Außerdem trifft Berlin auf die Aufsteiger aus Dieholz und Krefeld will im Derby gegen Eschweiler endlich die ersten Punkte der Saison einfahren. 

In der Südgruppe der Squash-Bundesliga wollen Stuttgart und Worms durch zwei Siege ihren Vorsprung an der Tabellenspitze weiter ausbauen. Während dessen treffen die noch punktlosen Teams aus Karlsruhe und Güdingen aufeinander und wollen im direkten Duell endlich die ersten Punkte der Saison einfahren. Außerdem kommt es im Tabellenmittelfeld zu den Begegnungen zwischen Frankfurt und Kempten, sowie Devils gegen Königsbrunn. 

Zuletzt aktualisiert am 17. Oktober 2018

Zugriffe: 86

Ausrichter der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften steht fest

Am Wochenende (13.14. Oktober) traf sich der DSL - Vorstand (Lars Bürgerhoff, Johannes Wessela und Willi Wingelsdorf) mit den Verantwortlichen der Bewerbung für die Ausrichtung der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Damen und Herren im Sportwerk Hamburg. Dort präsentierte Bart Wjinhoven federführend das Konzept des Sportwerkes für die Veranstaltung. Das 40. Jubiläum der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften soll in der Medienstadt Hamburg einen würdigen Rahmen und die entsprechende Aufmerksamkeit erhalten. Der Vorstand ist von dem Konzept überzeugt und einigte sich mit dem Sportwerk für die Ausrichtung für die beiden kommenden Jahre (2019/2020). Da der Terminkalender der PSA für das erste Halbjahr 2019 noch nicht vollständig veröffentlicht wurde, dauert die Terminfindung für die kommenden Deutschen Mannschaftsmeisterschaften noch an.

Zuletzt aktualisiert am 16. Oktober 2018

Zugriffe: 605

Paderborn gewinnt European Club Championships 2018 in Eindhoven

Paderborn gewinnt ECC 2018 in Eindhoven 

Paderborn gewinnt zum 9. mal die European Club Championship gegen den englischen Club Edgbaston im Finale. In einem spannenden Finale machte am Ende nur eine einziger mehr gewonnener Satz den Unterschied und sicherte den Paderbornern die Goldmedaille. 

Im Auftaktmatch hatte sich Lennart Osthoff noch äußerst knapp mit 14:12 im fünten Satz gegen Chris Ryder geschlagen geben. Doch die deutsche Nummer eins Simon Rösner stellte mit einem starken 3:1 Sieg über Joel Makin den Einstand wieder her. Danach war die deutsche Nummer zwei Raphael Kandra (WRL 22) an der Reihe gegen den Engländer Jaymie Haycocks (WRL 113). Der deutlich favorisierte Kandra musste sich mehr als überraschend gegen seinen englischen Gegner in drei Sätzen geschlagen geben. Somit musste im letzten Spiel zwischen Victor Byrtus und Jack Turney ein 3:0 Sieg für die Paderborner her. Der erst 17-jährige Bytrus ließ sich nicht beirren und hielt seinen Gegner in drei Sätzen im Schach. Nach 2:2 in Spielen hatten die Paderborner einen Satz mehr gewonnnen und gewannen so den Titel!

Zu den Ergebnissen geht es hier

Zuletzt aktualisiert am 23. September 2018

Zugriffe: 161

DSL - Termine

Keine Termine gefunden

Squashnet News


Daryl Selby (Bild re, ENG, WRL 24) gewinnt die mit 51.000 US Dollar dotierten QSF No. 1 2018 (PSA Bronze,...
Bei den vom 9. bis 11. November in Hasselt ausgetragenen Belgian Masters Open gingen insgesamt vier Titel nach Deutschland. Jill...
Im Viertelfinale der QSF No. 1 2018 (PSA Bronze, Doha) besiegt Greg Lobban (Bild li, SCO, WRL 32) Raphael Kandra...
Youssef Ibrahim (EG, WRL 130) besiegt im Finale der Swiss Open 2018 (PSA CM10, Uster) Dimitri Steinmann (SUI, WRL 77)...
Deutschen Squash Liga e.V.