Squash Bundesliga

Bundesliga Süd - Tabelle

Pos.TeamSp.gu+u-vPunkteSpieleSätzeS-Pkt.
1Black & White RC Worms 1660001823:160358
2SI Stuttgart 1623011213:111270
3SC Güdingen 1630121014:101035
4SC Monopol Frankfurt 162112913:11327
51.SC Kempten 162103810:14-12-65
6Squash Devils 161122710:14-11-74
7Königsbrunner SC 162013710:14-13-83
81. SC Karlsruhe e.V. 16001513:21-49-268

Vorberichte - 5./6. Spieltag Süd - 03./04. November 2018

In der Südgruppe der Squash-Bundesliga kommt es zum Spitzenspiel zwischen Stuttgart und Worms, dort könnte es schon eine Vorentscheidung um die Tabellenführung geben. Außerdem muss Stuttgart am Samstag beim Tabellendritten Frankfurt antreten, um Platz zwei zu verteidigen. Des Weiteren kommt es zu den Begegnungen zwischen Karlsruhe und Kempten, sowie den Squash Devils gegen Güdingen. 

 


5. Spieltag am Samstag, 03. November 2018:

 

1. SC Karlsruhe - 1. SC Kempten

Die Mannschaft vom Tabellenletzten aus Karlsruhe empfängt den 1. SC Kempten. Die Mannschaft aus Karlsruhe tritt wieder ohne Profi an und so wird es schwer für die Hausherren zu punkten. Die Gäste werden erneut mit ihren Spitzenspielern Alan Clyne (SCO) und Owain Taylor (ENG) antreten. Dahinter kommen dann die gewohnten Stammkräfte Pasquale Ruzika und Jürgen Martin zu Einsatz. Für Karlsruhe wird erneut Ben Petzold an Position eins auflaufen. Dahinter die beiden Youngsters Robin Ebert und Loic Hennard, sowie Gaetan Hennard an Position vier. 

 

Geplante Aufstellung

 


Black & White Worms - Königsbrunnner SC

Der Tabellenführer aus Worms hat den Königsbrunner SC zu Gast. Die Hausherren sind natürlich der Haushohe Favorit der Partie und wollen vor dem Spitzenspiel in Stuttgart noch einen Sieg einfahren, um die Spitzenposition zu festigen. Die Gastgeber werden mit dem französischen Spitzenspieler Gegoire Marche an Position eins auflaufen. Dahinter spielen dann wie gewohnt Jens Schoor und Tim Weber, sowie Neuzugang Yannik Omlor.

Geplante Aufstellung

 


Squash Devils - SC Güdingen

Die Devils haben den SC Güdingen zu Gast. Die Hausherren treten in rein deutscher Aufstellung, ohne Profi an. Damit werden sie es schwer haben gegen die Gäste zu punkten, die geich mit zwei Profis anreisen werden. Bradley Masters (ENG) und Dimitri Diamadopoulos (ITA) werden auf den vorderen Positionen gegen die beiden Devils Kevin Schwentner und Johannes Thürauf antreten. An Position drei kommt es dann zu der Begegnung zwschen Benjamin Fischer und David Kandra, bevor an Position vier Andre Weingerl und Marcus Pfister gegeneinander antreten. 

Geplante Aufstellung

 


SC Monopol Frankfurt - SI Stuttgart

Für Stuttgart steht vor dem Spitzenspiel in Worms noch das Spiel gegen den Tabellendritten aus Frankfurt an. Da Frankfurt diesmal ohne Profi aufläuft sind die Gäste in der Favoritenrolle. An Position vier könnte es zum Duell der beiden Youngster Johannes Dehmer-Saelz und Nils Schwab kommen. An Drei trifft dann Frankfurts Routinier Johannes Voit auf den Kroaten Martin Kegel und an Position zwei spielt Kai Wetzstein gegen Spielertrainer Patrick Gässler. Das Sptizenspiel bestreiten der Frankfurter Topspieler Florian Silbernagl und Stuttgarts Nummer eins Valentin Rapp. 

Geplante Aufstellung

 


6. Spieltag Sonntag, 04. November 2018


SI Stuttgart - Black & White Worms

Das Spitzenspiel zwischen dem Tabellenersten aus Worms und dem zweiten aus Stuttgart. Letztes Jahr konnte sich Stuttgart noch gegen die Wormser durchsetzen, doch dieses Jahr sieht die Rollenverteilung ganz anders aus. Worms ist der klare Favorit der Partie und wird seine Tabellenführung gegenüber Stuttgart wohl weiter ausbauen können. Erstmalig in dieser Saison spielt der Fanzose Gegoire Marche für die Wormser auf Position eins. Dahinter kommen dann wie erwartet Jens Schoor, Tim Weber und Yannik Omlor zum Einsatz. Stuttgart wird wieder mit Valentin Rapp und Patrick Gässler starten. Dahinter kommt erneut der Kroate Martin Kegel zum Einsatz und an vier vorraussichtlich Nils Schwab. 

Geplante Aufstellung

 


SC Güdingen - SC Monopol Frankfurt

Der SC Güdingen hat am Sonntag den Tabellendritten aus Frankfurt zu Gast. Da die Gäste, wie schon am Samstag ohne Profi antreten haben die Hausherren gute Chancen zu punkten. Wie schon am Samstag werden Bradley Masters und Dimitri Diamadopoulos für Güdingen auflaufen. An Position drei spielt erneut Benjamin Fischer, vor Nils Kempf an Position vier. Die Gäste aus Frankfurt treten mit ihren gewohnten Stammspielern Florian Silbernagl, Kai Wetzstein, Johannes Voit und Johannes Dehmer-Saelz an. 

Geplante Aufstellung

 


Squash Devils - 1. SC Karlsruhe

Für diese Begegnung treten beiden Teams ohne Verstärkung durch einen Profi an. Es könnte also eine wirklich spannende Partie auf Augenhöhe werden. Für die Gäste aus Karlsruhe also eine gute Chance erstmals zu punkten. Die Gäste werden wieder in der selben Aufstellung starten wie am Samstag. An den hinteren beiden Positionen werden Gaetan und Loic Hennard starten, an Position zwei Robin Ebert und auf der Spitzenposition Ben Petzold. Auch die Devils treten in unveränderter Formation an. Das bedeutet Kevin Schwentner an Position eins, dainter Johannes Thürauf und David Kandra und Andre Weingerl an den Positionen drei und vier. 

Geplante Aufstellung

 


Königsbrunner SC - 1. SC Kempten

Königsbrunn empfängt am Sonntag die Mannschaft aus Kempten. An Position eins kommt es zu Spitzenspiel zwischen dem Österreicher Aqeel Rehmann und Alan Clyne aus Schottland. Dahinter spielen dann Königsbrunns Simon Vaclahovsy und der Engländer Owain Taylor gegeneinander. An Drei spielt Florian Mühlberger gegen Pasquale Ruzika und auf Position vier treffen Jürgen Remitschka und Jürgen Martin aufeinander. 

Geplante Aufstellung

 

DSL - Termine

Keine Termine gefunden

Squashnet News


Daryl Selby (Bild re, ENG, WRL 24) gewinnt die mit 51.000 US Dollar dotierten QSF No. 1 2018 (PSA Bronze,...
Bei den vom 9. bis 11. November in Hasselt ausgetragenen Belgian Masters Open gingen insgesamt vier Titel nach Deutschland. Jill...
Im Viertelfinale der QSF No. 1 2018 (PSA Bronze, Doha) besiegt Greg Lobban (Bild li, SCO, WRL 32) Raphael Kandra...
Youssef Ibrahim (EG, WRL 130) besiegt im Finale der Swiss Open 2018 (PSA CM10, Uster) Dimitri Steinmann (SUI, WRL 77)...
Deutschen Squash Liga e.V.