Squash Bundesliga

Bundesliga Süd - Tabelle

Pos.TeamSp.gu+u-vPunkteSpieleSätzeS-Pkt.
1Black & White RC Worms 1871002329:372459
2SI Stuttgart 1843011821:1132199
3SC Güdingen 1840131317:1569
4SC Monopol Frankfurt 1821321117:15-1-2
5Squash Devils 1812321014:18-7-76
6Königsbrunner SC 1830141014:18-12-59
71.SC Kempten 182105811:21-31-199
81. SC Karlsruhe e.V. 18011635:27-59-331

Vorberichte - 15./16. Spieltag Süd - 23./24. Februar 2018

Das vorletzte Spielwochenende der Südstaffel verspricht spannende Spiele um den dritten und drittletzten Platz. Das Mittelfeld hat sich mehr oder weniger gefestigt und vorne dürfte es auch nur noch darum gehen, ob die Stuttgarter bis zum letzten Spiel die zwei Punkte Rückstand auf Worms halten können, da diese dann spielfrei haben und somit Stuttgart aus eigener Kraft noch Staffelsieger werden könnte. Dies hätte zur Folge, dass man den starken Paderbornern im Halbfinale der Endrunde aus dem Weg gehen könnte. Hier wird im Mai in Böblingen der deutsche Mannschaftsmeister ausgespielt und die beiden besten Teams spielen die Halbfinale „über Kreuz“ aus. Was bedeutet, dass der zweite Platz der Südstaffel im Halbfinale gegen den Meister der Nordstaffel (voraussichtlich Paderborn 1) spielen muss. Aber zunächst freuen wir uns noch über zwei schöne Spielwochenende!

 

 


15. Spieltag am Samstag, 23. Februar 2018:

 

S.C. Yellow Dot Maintal - Königsbrunner SC

Zu Gast in Maintal wird am Samstag der SC Königsbrunn sein. Das Maintaler Team wird erstmalig in Bestbesetzung antreten können und mit Aqeel Rehman, Roshan Bharos, Johanes Dehmer Saelz und Kai Weigand spielen. Da Königsbrunn ohne Profi spielt und auch Niklas Becher weiterhin nicht zur Verfügung steht „erwarten wir ein sehr schweres und enges Spiel. Wir setzen natürlich dennoch alles daran den Sieg aus dem Hinspiel zu wiederholen!“ lässt uns Simon Vaclahovsky wissen.

Geplante Aufstellung


Court-Hoppers Seligenstadt 1979 - SI Stuttgart SC 

Am Samstag findet der 15. Spieltag der Bundesliga-Süd für die Stuttgarter in Weiskirchen statt, dem Heimspielort von Seligenstadt. Die Hessen stehen ohne Sieg an der neunten und damit letzten Tabelle -Position. Im Hinspiel traten sie in der Aufstellung Achim Mohler, Norman Akridge, Ralf Rothenberger und Frank Wienecke an. Sie werden gegen den Favoriten aus Stuttgart wohl nichts zu bestellen haben und alles andere als ein 4:0-Sieg der Schwaben würde einer Sensation gleichkommen. Die Stuttgarter treten ohne ausländische Profi-Verstärkung an. Valentin Rapp, Yannik Omlor, Patrick Gässler, Ben Petzoldt wollen möglichst drei Punkte aus Weiskirchen mitnehmen.

Geplante Aufstellung


1.SC Kempten - SC Black & White RC Worms

Mit den Schoor-Brüdern Jens und Carsten, Tim Weber und Spielertrainer Davide Bianchetti will Worms das Spiel gegen die Kemptener erfolgreich gestalten, um die Chance auf Tabellenplatz eins zu wahren. Die Allgäuer werden wohl mit zwei ausländischen Spitzenspielern antreten. Zu erwarten sind der Engländer Jaymie Haycocks und der Schweizer Luca Wilhelmi. Dahinter stehen mit Gilberto de Oliveira und Timo Wernhard bewährte Kräfte parat, die alles versuchen werden den Nibelungenstädtern ein hartes Leben zu bereiten. Dennoch rechnet man im Allgäu damit, dass die Rheinhessen die Punkte mit nach Hause nehmen werden.

Geplante Aufstellung


Squash Devils - SC Monopol Frankfurt

Der SC Monopol Frankfurt tritt nächsten Samstag auswärts bei den Squash-Devils in Gerlingen an. Um den dritten Platz zu verteidigen, müssten die Frankfurter mindestens einen Punkt aus dem Schwabenländle mitnehmen. Da aber Tom Walsh dieses Mal nicht zur Verfügung steht, wird dies mit Florian Silbernagl,  Kai Wetzstein, Johannes Voit und Sandro Ehlers ein anspruchsvolles Unterfangen. Speziell, wenn die Devils wieder mit ausländischem Spitzenspieler antreten sollten, welchen sie holen, wollten uns die Devils noch nicht verraten. Dahinter werden sie in bewährter Besetzung mit Kevin Schwentner, Johannes Thürauf und Andre Weingerl aber alles versuchen. Spannende Begegnung um den dritten Tabellenplatz!

Geplante Aufstellung


16. Spieltag Sonntag, 24. Februar 2018

 


Königsbrunner SC - Court-Hoppers Seligenstadt 1979

„Im Hinspiel konnten wir gegen Seligenstadt nur ein Unentschieden erreichen, da diese mit zwei Ausländern angetreten sind. Unabhängig von der Aufstellung an diesem Wochenende ist ein Sieg zu Hause gegen das Tabellenschlusslicht Pflicht!“, teilen uns die Königsbrunner mit. „Gegen Königsbrunn sehen wir diesmal leider keine Chance zu punkten. Im Hinspiel hat alles zusammen gespielt, so eine Chance bekommen wir sicher kein zweites Mal.", lassen uns die Seligenstädter wissen.

Geplante Aufstellung


SI Stuttgart - 1.SC Kempten

Am Sonntag sind die Kemptener dann zu Gast in Böblingen, dem Stuttgarter Zuhause. Die Allgäuer werden aller Voraussicht nach mit Jaymie Haycocks an Position eins, Luca Wilhelmi an zwei, David Kandra an drei und Gilberto de Oliveira an vier antreten. Die Stuttgarter werden die gleiche Aufstellung wie am Vortage, Valentin Rapp, Yannik Omlor, Patrick Gässler und Ben Petzoldt aufbieten und versuchen den 3:1-Sieg vom Hinspiel zu wiederholen. Die in dieser Saison immer stärker werdenden Kemptener hoffen natürlich trotz Fehlen des Kapitäns Pasquale Ruzicka und Stammspieler Jürgen Martin den Schwaben 1-2 Pünktchen stehlen zu können.

Geplante Aufstellung


SI StuttgartSC Black & White RC Worms - Squash Devils

Im Heimspiel gegen die Squash Devils will man in Worms mit gleicher Aufstellung wie am Vortag, Jens und Carsten Schoor, Tim Weber und Bianchetti, versuchen erfolgreich zu sein. Mit Bernat Jaume haben die Schwaben einen jungen Spanier auf der Spitzenposition, der bisher alle seine Spiele gewonnen hat und auch Jens Schoor alles abverlangen dürfte. Kevin Schwentner, Johannes Thürauf und Andre Weingerl sind allesamt seit vielen Jahren auf der Bühne Bundesliga unterwegs und sollten für unterhaltsame Matches sorgen. Das Erfolgserlebnis am Ende sollten aber eigentlich die Spieler der Heimmannschaft feiern dürfen, wobei natürlich jede Begegnung erstmal gespielt werden muss. Das sieht Kevin Scwentner, Kapitän und Spielertrainer der Devils ähnlich: „In Worms sind wir der ganz klare Underdog und brauchen nicht groß auf Punkte hoffen. Wir versuchen es den Wormsern so schwer wie möglich zu machen, aber sollten wir nur ein Spiel gewinnen wäre das schon ein Erfolg für uns.“

Geplante Aufstellung


KSC Güdingen - S.C. Yellow Dot Maintal

Am Sonntag muss das Team aus Maintal zum Tabellennachbarn ins Saarland nach Güdingen. Das Maintaler Team wird erstmalig in Bestbesetzung, mit Aqeel Rehman, Roshan Bharos, Johanes Dehmer Saelz und Kai Weigand antreten können. Mit Topteam hofft man darauf mindestens ein Unentschieden zu holen. Das sehen die Saarländer ähnlich „an diesem Spieltag gegen Maintal könnte bei einem Sieg ein möglicher Wechsel in der Tabelle erfolgen. Maintal ist allerdings sehr stark mit zwei Profis aufgestellt, weshalb es auf den hinteren Positionen schwierig wird. Der Ausgang der Spiele ist schwierig einzuschätzen, weshalb von Sieg bis Niederlage alles möglich ist.“, teilt uns Kapitän Nils Kempf mit. Um ihn herum hat er mit dem Spanier Edmond Lopez, dem österreichischen Nationalspieler Jakob Dirnberger und Stammspieler Marcus Pfister jedoch eine Schlagkräftige Truppe aufgestellt.

Geplante Aufstellung

DSL - Termine

Keine Termine gefunden

Squashnet News


Squash ist "out"? Von wegen! Der youTube-Kanal von SquashTV, dem TV-Produktions-Unternehmen der Professional Squash Association (PSA) hat 100.000 Abonnenten überschritten....
Während in der Bundesliga-Süd bereits am 2. Dezember der letzte Spieltag des Jahres 2018 ausgetragen wurde, spielten die Teams im...
Lisa Aitken (SCO, WRL 57) besiegt Cindy Merlo (SUI, WRL 103) im Damen-Finale der Internazionali D'Italia 2018 (PSA Challenger 5,...
In der Staffel-Nord der Deutschen Squash Liga (DSL) werden am Wochenende der 9. und 10. Spieltag ausgetragen. Das Highlight fand...
Deutschen Squash Liga e.V.