Squash Bundesliga

Bundesliga Nord - Tabelle

Pos.TeamSp.gu+u-vPunkteSpieleSätzeS-Pkt.
11. Bremer SC 10000000:000
2Paderborner SC 20000000:000
3SC Turnhalle Niederrhein 10000000:000
4Team Cadillac Eschweiler 10000000:000
5Sportwerk Hamburg e.V. 10000000:000
6Paderborner SC 10000000:000
7Airport Squash e.V. 10000000:000
8Sportwerk Hamburg e.V. 20000000:000
9ReHa & Sport Verein Brüggen e.V 10000000:000
101. SC Diepholz 10000000:000

Vorberichte - 15./16. Spieltag Nord - 24./25. Februar 2018

Die Bundesliga Nord geht an kommenden Wochenende in die nächste Runde. Am vorletzten Spielwochenende scheint an der Tabellenspitze bereits alles entschieden, da Paderborn und Hamburg einen großen Vorsprung auf die Verfolger haben. Theoretische Chancen auf einen Endrundenplatz hat auch noch Bremen, die wären allerdings auf einen Patzer der Hamburger angewiesen. Im Mittelfeld der Tabelle ist weiter alles möglich und im Tabellenkeller kämpfen Harsefeld und Hamburg 2 um die Rote Laterne. 

 


13. Spieltag am Samstag, 10. Februar 2018:


Paderborner SC 1 - 1. Bremer SC

Der Tabellenführer aus Paderborn hat am Samstag den Bremer SC zu Gast. Obwohl die Paderborner in rein deutscher Aufstellung antreten sind sie trotzdem Favorit der Partie. Mit dem frisch gebackenen deutschen Meister Raphael Kandra, sowie Lucas Whirts, Cederic Lenz und Tobias Weggen haben die Paderborner ein schlagkräftiges Team zusammengestellt. Die Bremer treten mit den beiden Finnen Jami Äjiänen und Jaakko Vähämaa an den Spitzenpositionen an. Dahinter spielt Heiko Schwarzer und an Position vier Hendrik Vössing. 

Geplante Aufstellung


Team Cadillac Eschweiler - LA Squasher Harsefeld

Im Heimspiel gegen Harsefeld ist das Team aus Eschweiler in der Favoritenrolle. Die Gastgeber treten mit dem Spanier Carlos Cornes und dem Holländer Thjis van der Plujim an Position eins und zwei an. An Position drei spielt Janosch Thäsler und dahinter Christoph Blum. Die Gäste aus Harsefeld werden mit dem Iren Sean Conroy auf der Spitzenposition spielen. An Position zwei spielt Daniel Friedewald, vor Thorge Bierschwall an Position drei und Max Wohlleben auf der vier. 

Geplante Aufstellung


Airport Squash e.V. - Paderborner SC 2

Am Samstag wollen sich die Berliner gegen PSC 2 für die Niederlage im Hinspiel revanchieren. Die Chancen dafür stehen gut, da die Paderborner etwas geschwächt antreten müssen. An Position eins wird der junge Niederländer Thijs Roukens für die Paderborner spielen. Dahinter stehen Jairo Navarro, Fabian Beutekamp und Liaquat Ali im Aufgebot. Die Berliner spielen mit Seigo Masuda (JPN, WRL 315) auf der Spitzenposition. Auf Position zwei wird Julian Wollny auflaufen, gefolgt von Khaled Zahran der Drei. Komplettiert wird das Team dann von Oliver Wenk auf Position vier. 

Geplante Aufstellung


Sportwerk Hamburg e.V. 1 - SC Turnhalle Niederrhein

Sportwerk 1 ist klarer Favorit im Heimspiel gegen Krefeld und will im Heimspiel dem nächsten "Dreier" landen. Auf der Spitzenposition treffen der Niederländer Laurens-Jan Anjema und der Ungar Balazs Farkas aufeinander. Auf Position zwei spielt Rudi Rohrmüller gegen Jamal Al Barwani und auf der Drei trifft Felix Auer auf den Youngster Abdel Rahman-Ghait. Die Begegnung an Position vier bestreiten Norman Junge und Phillip Cladders.

Geplante Aufstellung


14. Spieltag Sonntag, 11. Februar 2018:

 


LA Squasher Harsefeld-Stade - 1. Bremer SC

Im Heimspiel gegen Bremen nehmen die Harsefelder wieder die Außenseiterrolle ein. An der Spitzenposition wird er Ire Sean Conroy auflaufen, gefolgt von Daniel Friedewald auf Position zwei. Dahinter spielt Thorge Bierschwall und auf Position vier tritt Max Wohlleben an. Es wird schwer gegen die Bremer etwas zählbaren mitzunehmen, da diese mit den beiden Finnen Jami Äjiänen und Jaakko Vähämaa antreten. Dahinter spielen dann wie gewohnt Heiko Schwarzer und Hendrik Vössing.

Geplante Aufstellung


Paderborner SC 2 - Team Cadillac Eschweiler

In der Partie beim Tabellennachbarn aus Paderborn hat Eschweiler gute Chancen zu Punkten. Die Paderborner werden wie am Samstag nicht mit voller Stärke auflaufen können. An Position eins wird wieder der Niederländer Thijs Roukens spielen. Sein Gegner hießt vorraussichtlich Carlos Cornes aus Spanien. An Position zwei trifft der Paderborner Jairo Navarro auf Thijs van der Plujim (NED). Auf der Drei kommt es zur Begegnung zwischen Fabian Beutekamp und Janosch Thäsler und an Position vier treffen Liaquat Ali und Christoph Blum aufeinander. 

Geplante Aufstellung


Airport Squash e.V. - Sportwerk Hamburg e.V. 1

In Berlin wollen die Hamburger den Sieg aus der Hinserie wiederholen und drei Punkte aus Berlin mitnehmen. Im Spitzenspiel trifft der klar favorisierte Lauren-Jan Anjema auf Seigo Masuda aus Japan. Auf Position zwei kommt es zur Begegnung zwischen Rudi Rohrmüller und Julian Wollny. An Position drei spielt Felix Auer gegen Khaled Zahran (EGY) und das Spiel an Position vier bestreiten Norman Junge und Oliver Wenk. 

Geplante Aufstellung


Sportwerk Hamburg e.V. 2 - Paderborner SC 1

Gegen den Tabellenführer aus Paderborn dürfte es für Hamburg 2 nicht viel zu holen geben. Die Hamburger werden in der gewohnten Aufstellung mit Nilo Vidal und Bart Wijnhoven auf den vorderen Positionen, sowie Julius Winkler und Julius Benthin an Drei und Vier antreten. Die Paderborner reisen mit dem neuen Deutschen Meister Raphael Kandra, sowie Lucas Whirts, Cederic Lenz und Tobias Weggen an. 

Geplante Aufstellung

DSL - Termine

Keine Termine gefunden

Squashnet News


Während die PSA-Weltrangliste der Herren von vier Ägyptern angeführt wird, sind bei den Damen immerhin die ersten drei Spielerinnen aus...
Mit den World Series Finals 2018 (WSF), vom 5. bis 9. Juni in Dubai, endete die Saison 2017/2018. Mohamed Elshorbagy...
Auch in England und Frankreich wurden die nationalen Mannschaftsmeistertitel ausgespielt. Die Luxfords St George’s Hill aus Weybridge holten den Titel...
Let's Squash! - heute befassen wir uns ein wenig mit Regelkunde. Im Squash-Sport gibt es eine Sache, die für den...
Deutschen Squash Liga e.V.