Squash Bundesliga

Bundesliga Nord - Tabelle

Pos.TeamSp.gu+u-vPunkteSpieleSätzeS-Pkt.
11. Bremer SC 10000000:000
2Paderborner SC 20000000:000
3L.A. Squasher Harsefeld-Stade 10000000:000
4SC Turnhalle Niederrhein 10000000:000
5Team Cadillac Eschweiler 10000000:000
6Sportwerk Hamburg e.V. 10000000:000
7Paderborner SC 10000000:000
8Airport Squash e.V. 10000000:000
9Sportwerk Hamburg e.V. 20000000:000

Vorberichte - 13./14. Spieltag Nord - 18./19. März 2017

Am Wochenende stehen in der Bundesliga Nord die letzten beiden Spieltage an. Im Fernduell um Platz eins müssen Paderborn und Hamburg beide gegen Eschweiler ran. Außerdem spielt Paderborn in Krefeld und Hamburg in Diepholz. Mit noch sechs ausstehenden Punkten ist Krefeld der dritte Platz nicht mehr zu nehmen, aber zwischen Platz vier und sieben ist noch alles möglich. Desweiteren treffen im Kellerduell Diepholz und Harsefeld aufeinander und spielen um den vorletzten Platz.

 

 


13. Spieltag am Samstag, 18. März 2017:

 


Paderborner SC 2 - 1. Bremer SC

Im Mittelfelduell empfängt Paderborn 2 die Gäste aus Bremen. Da der PSC 2 etwas geschwächt antritt sind die Bremer die Favoriten der Partie. Sie spielen mal wieder mit finnischer Doppelspitze, bestehend aus Jaako Vahamaa und Jami Aijänen. Gefolgt von Hendrik Vössing und Jan Ole Bleil. Die Paderborner werden in rein deutscher Aufstellung,mit Cederic Lenz an der Spitzenposition spielen. Auf Position zwei folgt Friedrich Scheel und dahinter Phillipp Kern, sowie Frank Leidiger.

Geplante Aufstellung


LA Squasher Harsefeld-Stade - 1. SC Diepholz

Im Kellerduell empfängt Schlusslicht Harsefeld den Vorletzten aus Diepholz. Beide Teams wollen die Saison mit einem Erfolgserlebnis beenden und so könnte es ein spannendes Niedersachsenderby werden. Harsefeld wird vor heimischer Kulisse wieder mal mit dem Engländer Olivier Pett auflaufen. Dahinter werden Willi Wingelsorf, Thorge BIerschwall und Hendrik Remer ihr bestes geben, um das Heimpublikum zu begeistern. Diepholz wird mit ihrem Niederländer Dylan Bennett an Eins spielen und auf Position zwei wird Altmeister Florian Pößl auflaufen. Dahinter werden die beiden Stammspieler Torsten Wagner und Dennis Jensen spielen.

Geplante Aufstellung


Sportwerk Hamburg e.V. - Team Cadillac Escheilwer

Sportwerk Hamburg muss den hauchdünnen Vorsprung von sechs Sätzen gegenüber Paderborn verteidigen, um Erster bleiben zu können. Keine leichte Aufgabe gegen das Teamaus Eschweiler, die mit zwei Profis nach Hamburg reisen werden. Die beiden neu gekrönten holländischen und belgischen Landemeister Piedro Schweertmann und Joeri Hapers werden für Eschweiler antreten. Auf den Positionen drei und vier folgen die deutschen Stammspieler Marco Schoeppers und Janosch Thäsler. Auf hamburger Seite wird Neuzugang Lucas Serme (WRL 46) sein Debüt auf der Spitzenposition geben. Auf Position zwei tritt wieder der deutsche Topspieler Rudi Rohrmüller an. Dahinter folgt der nächste französische Neuzugang Auguste Dussourd (WRL 117) auf Position drei,und auf der Vier wird Ali El Karargui antreten.

Geplante Aufstellung


Turnhalle Niederrhein - Paderborner SC 1

Paderborn braucht jeden Punkt, um den Tabellenführer auf Hamburg noch einholen zu können. Es wird sicherlich keine leichte Aufgabe gegen starke Krefelder, die vom heimischen Publikum unterstützt werden. Bei den Gastgebern wird der Franzose Mathieu Castagnet (WRL 19) sein Debüt geben. Dahinter spielt auf Position zwei der aufstrebende Youngster Balzs Farkas aus Ungarn. Auf den beiden hinteren Positionen werden wieder die Routiniers Andre Haschker und Phillipp Annandale antreteten. Die Gäste aus Paderborn werden mit den alten und neuen Deutschen Meister Simon Rösner (WRL 9) auf der Spitzenposition spielen. Außerdem tritt die deustche Numer zwei Raphael Kandra an, sowie Lukas Wirths und Cederic Lenz.

Geplante Aufstellung


14. Spieltag Sonntag, 19. März 2017

 


Turnhalle Niederrhein - Paderborner SC 2

Am Sonntag empfängt Krefeld gleich das nächste Paderborner Team in der Turnhalle. Krefeld tritt wie am Samstag mit ihren zwei Profis Mathieu Castagnet und Balazs Farkas an und ist klarer Favorit der Partie. Das Team wird durch die beiden deutschen Routiniers Andre Haschker und Philipp Annnandale komplettiert. Die Paderborner werden in rein deutscher Besetzung mit Stammspieler Cederic Lenz auf der Spitzenposition spielen. Dahinter werden Friedrich Scheel und Phillip kern spielen und auf der Vier tritt Fabian Beutekamp an.

Geplante Aufstellung


1. Bremer SC - LA Squasher Harsefeld-Stade

Zum Saisonabschluss empfängt der Bremer SC die Mannschaft aus Harsefeld. Die Bremer werden wieder mit den beiden Finnen Jaako Vahämaa und Jami Aijänen auf den Toppositionen spielen. Stammspieler Hendrik Vössing rückt auf Position drei auf und Jan-Ole Bleil kommt auf Position vier zum Einsatz. Das Team aus Harsefeld tritt erneut mit Olivier Pett auf Position eins an. Auf Zwei und Drei spielen die beiden Youngster Willi Wingelsdorf und Thorge Bierschwall und dahinter kommt Hendrik Remer zum Einsatz.

Geplante Aufstellung


1. SC Diepholz - Sportwerk Hamburg e.V.

Diepholz empfängt am letzten Spieltag den Tabellenführer aus Hamburg. Zum Saisonabschluss wollen die Diepholzer eine gute Vorstellung vor heimischem Pubblikum abliefern. Dafür wird erneut der nierderländische Nationalspieler Dylan Bennett auflaufen. Auf Position zwei spielt Florian Pößl und dahinter Mannschaftskapitän Dennis Jensen. Die Schlussposition bekleidet Dustin Eickhoff. Der Tabellenführer aus Hamburg wird mit ihrem deutschen Topspieler Rudi Rohrmüller auflaufen. Dahinter spielt Neuzugang Auguste Dussourd und dann die beiden Erfolgsgaranten Ali El Karagui und Norman Junge auf Position drei und vier.

Geplante Aufstellung


Paderborner SC 1 - Team Cadillac Eschweiler

Der Paderborner SC empfängt das Team aus Eschweiler. Für den PSC zählt jeder Punkt, um vielleicht doch noch die Tabellenführung zu übernehmen. Allerdings könnte das sehr schwer werden, da die Paderborner ohne ausländischen Profi antreten. Der deutsche Meister Simon Rösner wird auf der Spitzenposition spielen. Unterstützt wird er von den drei aufstretebenden Youngstern Lukas Wirths, Felix Auer und Tobias Weggen. Es könnte eine sehr knappe Partie werden, da Eschweiler mit ihren beiden Profis Piedro Schweertmann und Joeri Harpers antritt. Auf Position drei spielt Julian Kischel und dahinter Marco Schoeppers.

Geplante Aufstellung

Squashnet News


Will man die größten Squash-Champions benennen, so kommt man an Jahangir Khan sicher nicht vorbei. Der Pakistaner blieb in den...
Kinder gehen in die Schule, um von ihren Lehrern den Erwerb an Wissen vermittelt zu bekommen. Im Schwimmunterricht werden Bewegungen...
Bei den World Series Finals (WSF), vor knapp zwei Wochen in Dubai, zeigte sich, dass, obwohl die PSA-Profi-Spieler eine lange,...
In Vendargues bei Montpellier fanden vergangenen Freitag und Samstag mit dem Championat De France Interclubs 2016-2017 die französischen Mannschaftsmeisterschaften statt....

Partner der DSL

Deutschen Squash Liga e.V.